Wer wir sind

2008 gründeten Mitglieder der Basisorganisation Wedding der Partei DIE LINKE den LinksTreff Wedding e.V. , um im sozialen Brennpunkt Wedding mit über 50 % Hartz – Betroffenen eine Anlaufstelle für Hilfesuchende zu bieten. Alle Arbeiten werden von den Mitgliedern ehrenamtlich erledigt. Auch die vier bei uns aktiven Rechtsanwälte beraten kostenfrei. Die Mitglieds- und Förderbeiträge werden ausschließlich zur Miete und Aufrechterhaltung der Infrastruktur verwendet.

Damit wir dieses Angebot dauerhaft aufrecht erhalten können, benötigen wir weitere Fördermitglieder, da aus den unterschiedlichsten Gründen das eine oder andere Fördermitglied im Laufe der Zeit ausscheidet. Mit 5 € im Monat können Sie mit dazu beitragen, dass wir auch weiterhin für die Benachteiligten da sein können.

Der Verein tritt für die Prinzipien der Freiheit und Würde des Menschen, für Demokratie und Humanismus in allen Belangen der Bevölkerung ein, insbesondere der BürgerInnen der Berliner Stadtteile Wedding und Gesundbrunnen.

Zweck des Vereins ist die politische Bildung, Aufklärung der Bevölkerung und Verbesserung der Situation von insbesondere Erwerbslosen, prekär Beschäftigten und Mitbürgerinnen und Mitbürgern mit Migrationshintergrund. Die freiwillige ehrenamtliche Arbeit seiner Mitglieder verfolgt das Ziel, mittels Erfahrungsaustausch und Angebote für sozial Benachteiligte deren Lebenssituation zu verbessern und sie zu unterstützen.

Der Zweck des Vereins wird insbesondere verwirklicht durch

- die Pflege des Erfahrungsaustausches

- die Herausgabe einer Kiezzeitung

-  die Zusammenarbeit mit Mitgliedern parlamentarischer und anderer Institutionen, Gesellschaften, Vereinen und Körperschaften

-  Beratung und Informationen zu Hartz IV und Mietangelegenheiten, Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe in den Vereinsräumen

- zur Verfügungstellung der Vereinsräume für Bürgerinitiativen und Organisationen von Parteien, sofern sie mit unseren Zielen übereinstimmen und ihren Sitz in den Stadtteilen Wedding oder Gesundbrunnen haben.